WIEDERHOLD-Alarmanlagen - Service-Hotline: 05681 840 47 04 Ihr Fachunternehmen in der Region Kassel, Göttingen, Marburg und Fulda
Wiederhold Alarmanlagen Ihr Fachunternehmen in Hessen

Große Auswahl an Komponenten

Das System JA-100+ bietet passende Komponenten für Ihre Bedürfnisse. Beispielsweise einen zur Überwachung von Fenster und Türen konzipierten „unsichtbaren“ Öffnungsmelder, welcher in Kunststoff- und Holzrahmen integriert werden kann und daher völlig unauffällig ist.

Die klassischen Bewegungsmelder im schlichten Design registrieren Bewegungen durch den integrierten Passiv-Infrarotsensor. Es sind auch tierimmune Melder erhältlich, welche bei Haustieren keinen Alarm auslösen, während aufrecht gehende Menschen zuverlässig erfasst werden.

Zur komfortablen Scharf- und Unscharfschaltung des Systems kann die passende Funk-Fernbedienung im Schlüsselanhängerformat verwendet werden. Mit dieser können auch beliebige Anwendungen gesteuert werden. Auch meldet ihnen diese bidirektionale Fernbedienung den Zustand der Alarmanlage: Scharf – Teilscharf – Unscharf. Selbstverständlich ist auch eine Steuerung der Alarmanlage mit entsprechender App möglich. Besonderheit der hierbei ist, dass die Verbindung über einen speziellen Wächterdienst geschützt ist.

Mit dem mobilen Funk-Notrufsender können Sie in Notsituationen Hilfe herbeirufen. Personen vor Ort werden durch Sirenen alarmiert und Personen in der Ferne können benachrichtigt werden. Der Notrufsender kann bequem am Handgelenk oder um den Hals getragen werden.

Erweiterbare Komponenten für die JABLOTRON JA-100+

Bedienelemente

Funk-Bedienteil mit LCD-Display, Tastatur und RFID-Lesegerät

Bidirektional kommunizierendes Bedienteil mit Bereichssteuerung über die Segmente mit rot-grün Anzeige der einzelnen Bereiche, erweiterbar auf bis zu 15 Segmente. Die eingebaute Funktion der intelligenten Funkaktivierung ermöglicht die Beendigung des Ruhezustandes des scharfgeschalteten Systems während der Eingangsverzögerung.

Einbausensoren und Öffnungsmelder

Funk-Einbausensor – Der „unsichtbarer“ Einbausensor

Er erkennt das Öffnen von Fenster oder Türen. Ein „unsichtbarer“ magnetischer Sensor wird in den Kunststoff- oder Holzrahmen des Fensters eingebaut (Euro-Standard) und ist daher völlig verdeckt.

Funk-Mini-Öffnungsmelder

Er erkennt das Öffnen von Fenster oder Türen. Durch sein einzigartig kleines Design ist er für die Installation in Wohn- und Geschäftsgebäuden geeignet.

Funk-Öffnungsmelder

Er erkennt ebenfalls das Öffnen von Fenster oder Türen.

Funk-Öffnungsmelder mit zwei Universaleingängen

Er ermöglicht zwei grundlegende Reaktionen: Status- oder Impulsreaktionen auf Öffnung. Der Melder verfügt über zwei Eingangsanschlüsse. An diesen können wahlweise festverdrahtete Öffnungsmelder, ein Wassersensor oder Rolltormagnet angeschlossen werden.

Bewegungsmelder

Funk-Dual-Bewegungsmelder. Passiv-Infrarot und Mikrowelle

Der Melder wird zur Erkennung von Personenbewegungen in Gebäudeinnenräumen benutzt. Dank der Kombination von Bewegungserkennung und Mikrowellen-Sensor ist der Melder sehr gut gegen Fehlalarme geeignet. Wenn der PIR-Sensor eine Bewegung erkennt, wird der Mikrowellen-Sensor aktiviert, um die Bewegung zu bestätigen. (Erkennungsbereich: 110°/12 m)

Funk-2 Zonen- Bewegungsmelder

Der Melder erkennt Personenbewegungen in Gebäudeinnenräumen. Die Erkennung in zwei Zonen sorgt für zuverlässigen Schutz vor Fehlalarmen wegen Haustier­bewegungen. Er verfügt über 2 Erkennungszonen. (Erkennungsbereich: 110°/12 m)

Funk-Passiv-Infrarot Bewegungsmelder mit Kamera

Der Melder erkennt die Bewegung von Personen in Gebäuden und ermöglicht eine visuelle Alarmbestätigung. Wenn die Bewegung einer Person erkannt wird, während das System aktiviert ist, nimmt die Kamera Farbfotos auf. Die Kamera ist mit einem sichtbaren Blitz für Aufnahmen bei Dunkelheit ausgestattet. Bilder werden im internen Speicher (Micro-SD-Karte) des Detektors gespeichert und werden dann an die Zentrale (geringere Auflösung) weitergeleitet. Erkennungswinkel / Reichweite der Kamera: 90°/12m

Sirenen

Funk-Innensirene

Sie dient zur Anzeige eines Alarmes im Objektinneren und signalisiert akustisch die Ein- und Ausgangsverzögerung. Für den Fall eines Stromausfalles ist die Sirene mit einen Back-up Akku (wechselbar) ausgestattet. Töne der Alarmsirene: 90dB

Bidirektionale Funk-Außensirene

Die bidirektionale Funk-Außensirene mit 110 dB signalisiert akustisch und optisch den Alarm.

Sensoren

Funk-Rauch-/ Hitzemelder inkl. Sirene

Der kombinierte Rauch- und Hitzemelder erkennt Brände in Wohn- und Geschäftsgebäuden. Das Produkt kombiniert zwei unabhängige Melder, einen optischen Rauchsensor mit einem Hitzesensor. Somit sind folgende Modi möglich: Rauch und Hitze, Rauch oder Hitze, nur Rauch oder nur Hitze. Die Gefahr wird durch den Melder über die eingebaute LED optisch sowie mit dem akustischen Signal angezeigt.

Funk-Gasmelder

Der Gasmelder reagiert bei Austritt von Methan (Stadt-/ Erdgas), Propan, Butan oder Dämpfen. Er führt eine regelmäßige Selbstdiagnose durch. Anschluss an 230V

Funk-Glasbruchmelder

Der Melder erkennt den Bruch bzw. das Einschlagen von Fensterscheiben in Wohn- oder Geschäftsräumen. Er analysiert Luftdruckveränderungen in Verbindung mit dem charakteristischen Geräusch von zersplitterndem Glas. Erkennungsbereich: 9m

Funk-Wassersensor

Löst bei Kontakt mit Wasser Alarm aus.

Notrufsender

Funk-Paniktaste

Löst einen Sofortalarm auch bei unscharfem Zustand aus.

Funk-Notrufuhr

Die Notrufuhr löst einen Sofortalarm bzw. Hilferuf aus und kann als Hausnotruf verwendet werden.

Fernbedienungen

Bidirektionale Fernbedienungen

Sie dienen zur Bedienung des Alarmsystems, zur Auslösung von Panikalarm sowie zur Bedienung von Geräten. Sie verfügen über eine optische und eine akustische Statusanzeige der jeweiligen Segmente.

RFID-Chip bzw. Transponderchip

Der RFID-Chip kann zum berührungslosen Scharf- und Unscharfschalten des Systems verwendet werden. Er wird personenbezogen programmiert, sodass im Ereignisspeicher protokolliert werden kann, wer welche Aktion bzgl. der Alarmanlage durchgeführt hat.