Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen 

Welche Funktionen hat das System?

Die Anzahl an Einbrüchen in Deutschland nimmt kontinuierlich zu, was Sie unserer Kriminalstatistik entnehmen können. Häuser und Wohnungen sind gleichermaßen gefährdet, denn dem Einbrecher ist es völlig egal in welche Art von Objekt er einbricht. Nicht egal ist ihm jedoch eine Funk-Alarmanlage, denn diese ist die einzige tatsächlich effiziente Waffe im Kampf gegen Einbrecher.

Das Herz des Alarmsystems ist die Alarmzentrale, denn hier laufen alle Informationen zusammen. Die „sprechende“ Zentrale quittiert akustisch die Ein- oder Ausbefehle und erinnert beim Weggehen an offenstehende Fenster oder Türen. Mit einem Transponder oder einer Fernbedienung lässt sich die Funk-Alarmanlage bequem ein- und ausschalten. Innerhalb der Funk-Alarmanlage überwachen Kontaktmelder bei scharf geschalteter Alarmanlage rund um die Uhr Fenster und Türen und melden unbefugtes Öffnen oder Betreten umgehend an die Alarmzentrale. Der Passiv-Infrarot-Bewegungsmelder für Innenräume meldet bei Abwesenheit jeden unbefugten Eindringling. Der Bewegungsmelder mit Tierimmun-Funktion ermöglicht es, dass sich Tiere bei scharf geschalteter Alarmanlage im Objekt frei bewegen können. Das ist aktiver Einbruchschutz. Im Gefahrenfall werden sofort Innen- und Außensirenen ausgelöst und es kann eine Weiterleitung des Alarms über Telefon bzw. App erfolgen oder direkt ein Bewachungsunternehmen bzw. Sicherheitsdienst informiert werden.

Der Mensch hat ein natürliches Sicherheitsbedürfnis

Das Bedürfnis der Menschen nach Sicherheit ist groß.

Schützen Sie sich:

  • Vor dem Verlust ideeller Werte: Keine Versicherung kann eine verletzte Privatsphäre und gestohlene Unterlagen, Fotos oder Erinnerungsstücke ersetzen.
  • Vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen: Zahlreiche Opfer von Einbruch oder Überfall klagen über Schlafstörungen, Angst und Depressionen.
  • Vor zerstörten Räumen: Bis durch Vandalismus beschädigte Räume wieder nutzbar sind, vergehen oft Wochen.
  • Vor der tödlichen Gefahr: Vor allem nachts werden Brände in Privathaushalten zur tödlichen Gefahr, denn im Schlaf riechen Menschen nichts.

Senioren können sich endlich wieder sicher fühlen

Vor allem für ältere Menschen ist die Sicherheit zuhause ein wichtiger Faktor, nicht nur für das eigene Wohlbefinden, sondern auch in puncto Selbstständigkeit und Lebensqualität. Denn eine einfache, unkomplizierte und schnelle Art des Hilferufens ist für Senioren in einer Notsituation besonders wichtig. Um das Bedürfnis nach einer solchen simplen aber effektiven Lösung zu stillen, bietet NOVO einen Funk-Notruf-Knopf sowie ein Notruf-Armand an. Diese sind mit dem Alarmsystem des Hauses gekoppelt und können im Notfall per Knopfdruck ein Alarmsignal versenden.

Zu den Komponenten

Welche Gefahr durch Einbruch und Brand wirklich ausgeht?

Die reale Gefahr – Einbruch und Brand

Circa alle zwei Minuten wird in Deutschland eingebrochen. Jeden Monat verunglücken rund 40 Menschen tödlich durch Brände, die meisten davon in den eigenen vier Wänden.

Einbruch

Die Polizei nennt in ihrer “Kölner Studie” vor allem drei Fehleinschätzungen zum Wohnungseinbruchdiebstahl:

  • Bei mir ist nichts zu holen!
  • Bei uns passen schon die Nachbarn auf!
  • Ich bin doch versichert!

Einbrecher haben immer Konjunktur, egal zu welcher Jahreszeit. Die Täter kommen nicht nur nachts oder zur Urlaubszeit. Über ein Drittel aller Einbrüche findet tagsüber statt. Einbrecher beobachten ihre potenziellen Opfer und spionieren deren Gewohnheiten aus.

Brand

Die Mehrheit der Brandopfer stirbt an einer Rauchvergiftung, die meisten werden nachts im Schlaf überrascht, denn der Geruchsinn funktioniert im Schlaf nicht. Viele Menschen verdrängen die Gefahr und glauben:

  • Ich bin Nichtraucher, bei mir kann es nicht brennen.
  • Ich kontrolliere immer, ob meine Elektro-Geräte ausgeschaltet sind.
  • Der Brandgeruch weckt mich, wenn es brennt.

Ursachen für die hohe Zahl der Brände sind sehr oft technische Defekte, die ohne vorsorgende Maßnahmen wie Rauchwarnmelder zur Katastrophe führen. Sowohl im Privatbereich als auch im Unternehmen ist das Bewusstsein für die Gefahren von Einbruch und Brand noch unzureichend ausgeprägt. Viele Menschen sind der Auffassung, mit einer Versicherung hätten sie sich ausreichend geschützt. Aber keine Versicherung der Welt kann Leib und Leben schützen oder den Verlust von Werten wie Familienschmuck oder Kundendaten angemessen ersetzen und psychische Folgeerscheinungen aufwiegen.

Zu den Komponenten

Polizeiliche Kriminalstatistik Deutschland

Einbrecher bevorzugen in der dunklen Jahreszeit die Monate Oktober bis März. An den Wochentagen Mittwoch bis Freitag und zwischen 17 Uhr und 21 Uhr wird statistisch ebenfalls öfter eingebrochen.

Auszug Polizeiliche Kriminalstatistik Deutschland (PKS) Jahr 2014 Wohnungseinbruchdiebstahl (+1,8 Prozent auf 152.123 Fälle) verzeichnete erneut einen Anstieg. Die Einbrecher verursachten dabei einen Schaden in Höhe von 422,3 Millionen Euro (nur Stehlgut). Der Anteil an Tageswohnungseinbrüchen betrug weit über ein Drittel (41,6 Prozent). Meist wurde über leicht erreichbare Fenster und Wohnungs- bzw. Fenstertüren eingebrochen. Bei „schwerer Diebstahl in/aus Boden-, Kellerräumen und Waschküchen“ ist ein Anstieg um 6,9 Prozent auf 101.165 Fälle zu verzeichnen.

Sie sind an weiteren Informationen zum Thema “Einbruch” interessiert?

Dann schauen Sie doch mal auf den folgenden Internetseiten vorbei:

Kostenlose Beratung

Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf – in einem unverbindlichen Gespräch beraten wir Sie, analysieren mögliche Schwachstellen und finden passende Lösungen für Ihr Haus.

Service-Hotline: 05681 840 47 04

Einzigartige Steuerung

Das System JA-100+ ist flexi­bel, sicher und ein­fach zu bedienen. Sie können von überall auf der Welt auf die An­lage zugreifen, egal ob Sie sich im Urlaub be­finden oder ein­kaufen gehen. Durch die große Flexi­bilität und Viel­zahl an Kompo­nenten findet sich auch für Ihre Wünsche sicher eine passen­de Lösung.

 

Passiv-Funk-Alarmanlage

Komponenten

Das Profisystem JA-100+ bietet viel­seitige Komponenten, wie beispiels­weise einen „unsicht­baren“ Ein­bau­sensor, welcher im Rahmen integriert werden kann sowie spezielle Bewegungs­melder mit Passiv-Infrarot und Mikro­wellen­technik.

Sicherheits- und Kommunikationssysteme der Spitzenklasse

Jablotron Alarms ist ein fortschrittliches Unternehmen mit einer Tradition, die bis ins Jahr 1990 zurückreicht. Es gehört zu den weltweit führenden Lieferanten von Sicherheitssystemen. Die Systeme werden von vielen tausend Errichter-Partnern installiert und von hunderttausenden zufriedenen Kunden weltweit genutzt. Die revolutionären und innovativen Lösungen, die sowohl einfach zu installieren, als auch sehr benutzerfreundlich im täglichen Gebrauch sind, schützen das Eigentum, die Gesundheit und die Sicherheit seiner Kunden.

Jablotron Alarms legt seinen Schwerpunkt auf modernste Technik und entwickelt seine einzigartigen Produkte und Technologien in Zusammenarbeit mit führenden Designern. Aus diesem Grund gewinnt das Unternehmen regelmäßig höchste Auszeichnungen bei internationalen Fachmessen. Der Lieferant von Sicherheitssystemen möchte Träume verwirklichen – Träume des gemeinsamen Nutzens. Dafür wandeln die Mitarbeiter des Unternehmens für seine Kunden und Partner hervorragende Ideen in attraktive Produkte und Dienstleistungen um. Jablotron Alarms bietet seinen Errichter-Partnern eine hoch entwickelte Zertifikationsschulung, überdurchschnittlichen technischen Support und eine Premium-Garantie, welche einzigartig ist und sich somit als entscheidender Wettbewerbsvorteil erweist.

Eine Zertifizierung des Qualitätsmanagements ist für Jablotron selbstverständlich. Das Unternehmen hat sowohl das Zertifikat des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001:2009, das für die Entwicklung, die Herstellung und den Verkauf elektronischer Sicherheitssysteme ausgestellt wird, als auch das Zertifikat des Qualitätsmanagements nach 1S013485:2012 für die Entwicklung, Fabrikation und den Verkauf aktiver nicht implantierbarer medizinischer Geräte. Für seine online Dienstleistungen hat Jablotron Alarms ebenfalls ein Zertifikat erhalten, welches bestätigt, dass der Sicherheitsspezialist ein Informationssicherheitsmanagementsystem nach 1S027001:2014 errichtet hat.